Profil

Der Stuttgarter Filmwinter- Festival for Expanded Media widmet sich seit 26 Jahren der Grenzenübergängen von Kino und Medienkunst mit einem experimentierfreudigen internationalen Programm aus Filmen, Workshops, Expanded Media Ausstellung und Performances generationsübergreifend. Kern des Festivals sind die internationale Wettbewerben (themenunabhängig) für Kurzfilm, Medien im Raum und Network Culture flankiert von einem
umfangreichen Programm.
Jedes Jahr steht der Stuttgarter Filmwinter unter einem bestimmten Motto, das sich in der Gestaltung, Rahmenprogramm und der gesamter Aura das Festivals wieder findet. Bei dieser Festivaledition steht der Stuttgarter Filmwinter unter dem Motto “Echte Handarbeit”: Das Wechselverhältnis von Analog zu Digital wird untersucht und wir
betrachten wie viel Handarbeit es in der digitalen Welt gibt sowie die Handarbeit als kollektiven Prozess und Gegenkultur.Handarbeit wird heute wieder sehr wertgeschätzt und gilt als Qualitätssiegel.

Veranstalter von Stuttgarter Filmwinter ist der Verein Wand 5 e.V, dessen Sitz nach 16 Jahre Filmhaus in Stuttgart Ost ist. Ziel des Vereins ist dieFörderung der unabhängiger Medienkultur. Merkmal von Wand 5 e.V. ist, die Änderungen und Entwicklung des Begriffs Medienkultur vorzusehen, zu begleiten und hinterfragen. Dabei haben mehr wie als 30 unterschiedlichen Lokalitäten in Stuttgart mit unterschiedlichen Formaten bespielt. Wand 5 e.V. ist Mitgründer der Initiative für ein Neues Kommunales Kino in Stuttgart sowie der AG Kurzfilm (Bundesverband Deutscher Kurzfilm).