background
Vorträge
11:00 Uhr – Hans-Jürgen Bucher

Web 2.0 in der Hochschullehre: digitale Spielerei
oder interaktive Wissensvermittlung?


Das Internet fand Eingang in die Hochschullehre durch das sogenannte E-Learning: Statt Wissen über Vorlesungen, Seminare und Publikationen zu verbreiten, geschah dies nun digital auf Lernplattformen und mittels elektronischer Dokumente. Am Modell „wir (Profs) da oben – ihr (Studis) da unten“ hat sich dadurch nichts grundsätzliches geändert: die Hochschule blieb – modern übertüncht – Lehre 1.0.

weiter …
 
11:45 Uhr – Andrea 'Princess' Wardzichowski

12:17 – Petition unterschrieben. 12:21 – Kaffee geholt.
Was ins Internet „gehört“ und was eher nicht


Zwischen Transparenz (die unseren Politikern sicher gut zu Gesicht stünde) und hemmungsloser Informations-Diarrhoe befindet sich der schmale Grat der sinnvollen Veröffentlichung und der Meinungsfreiheit. Der Vortrag versucht, diesen Weg aufzuzeigen und Hilfen an die Hand zu geben, wieviel man von sich freiwillig preisgeben sollte. Dass über jeden Einzelnen auch ohne sein Zutun viel Information gespeichert und abrufbar ist, sollte auch jedem präsent sein.

weiter …
 
12:30 Uhr – Robert Schrem

Alternative Fernsehformate im Internet










fluegel.tv ist nichtzuletzt seit der Schlichtung zu Stuttgart21 eine feste Größe im Online-Broadcasting. Aus einer Bürgerbewegung entstanden weitet sich die Online-Plattform aus und beeinflusst das kulturelle und politische Leben weit über die Stadtgrenzen hinaus. Der Vortrag berichtet von den eigenen Erfahrungen und davon, wie sich ein ehrenamtlich betriebener Fernsehsender im Internet von anderen Informationsangeboten unterscheidet.

weiter …
 
14:00 Uhr – Markus Herrmann

Internet-Backpfeife oder PR-Coup für Landeier?
Wie Bud Spencer ein Ostalb-Städtchen ins Rampenlicht tunnelte.










Da will man sich als Provinzstadt mal ganz „en vogue“ präsentieren und online über den neuen Namen für den Stadttunnel abstimmen lassen und dann das: Die Facebook-Community läuft Amok und knallt Schwäbisch Gmünd mit dem Bud-Spencer-Tunnel in die ARD-Tagesthemen und ins ZDF heute-journal. Wahnsinn.

weiter …
 
14:45 Uhr – Marvin Bender

Netzpolitik und sonst? – Das thematische Profil der Piratenpartei









Netzsperren, Datenschutz, SOPA und ACTA. Längst hat das Internet auch die inhaltliche Dimension von Politik erreicht und ist ebenso Bestandteil von Auseinandersetzungen innerhalb  und außerhalb der Parlamente geworden. Einen maßgeblichen Anteil an dieser Entwicklung in Deutschland hat die Piratenpartei, die sich insbesondere für netzpolitische Themen stark macht.

weiter …
 
15:30 Uhr – Herbert Eugen Pentz

Live Blog Revolution. Von der Macht des Fernsehens zur Webrevolution










Hier wird der Schritt von den Fernsehrevolutionen und -kriegen vor 20 Jahren (Rumänien, DDR, Balkan, Irak) zu den Webrevolutionen im Arabischen Frühling 2011 beschrieben. Es soll nicht nur darum gehen, dass die Aufstände in der arabischen Welt über die Sozialen Medien vorbereitet wurden, sondern vor allem um die Revolution der Medien selbst, die dabei passiert ist.

weiter …
 
16:30 Uhr – Stefan Krappitz

TrollCulture – Vom Spaß im Netz sein Unwesen zu treiben












Trolling ist eine weitläufig bekannte Konstante im Internet. Die Medien zeichnen hierzu bisher bedauerlicherweise immer wieder nur das negative Bild vom übergewichtigen Versager/Nerd, der durch provokatives Stören im Netz aufzufallen versucht, getreu dem Motto: "Ach was wäre das Internet für ein schöner Ort, wenn es keine Trolls gäbe!"

weiter …
 
17:15 Uhr – Julian Oliver

Critical Engineering









Ask anyone how a postcard you sent arrived to their mailbox and they'll give you a vaguely coherent description. Ask them however to explain how your email arrived made it to their inbox and most will struggle, resorting to a surrealist impression of the metal and machines that make it all work.

weiter …
 


Login Form





Passwort vergessen?
ADMIN CLOSE...