Filmwinter
  • Deutsch
  • English
FiWi für Kids
FiWi für Kids – Filmprogramm

So, 25.01.        12:00 Uhr        Filmhaus, Saal 1


Mo & Friese unterwegs – Kurzfilme für Kinder ab 5

Moderation und Präsentation: Giovanna Thiery

Mit Hilfe des Mo & Friese KinderKurzFilmFestival aus Hamburg will der Stuttgarter Filmwinter ein ganz junges Publikum ans Kino heranführen und spielerisch, experimentell und mit Spaß das Medium Film näher bringen. Die ausgewählten Kurzfilme sind entweder mit deutschen oder ganz ohne Dialoge (o.D.) und für Fünf- bis Achtjährige gedacht. Die Kinder können die gezeigten Filme miteinander vergleichen, Vorlieben und Abneigungen äußern oder Fragen zum Inhalt und zur Technik stellen.



Julot
Murmeln

IL 2005, R: Maya Tiberman, animierter Experimentalfilm,  03:11 Min., o.D.

Durch die Murmel eines kleinen Mädchens gerät die ganze Welt in Bewegung: Die Häuser tanzen, die Fenster hüpfen und die Bordsteine wandern...



Kineseren
Der Chinese

N 1998, R: Tove Cecilie Sverdrup, Kurzspielfilm, 07:00 Min., deutsch

Wenn die große Schwester ihrem Bruder sagt, er sei eigentlich ein Chinese und werde eines Tages auch so aussehen, dann muss er ihr wohl glauben. Damit hat er aber so einige Schwierigkeiten.



Woolly Town – Woolly Head
Wollige Stadt – Wolliger Kopf

GB 2005, R: Vera Neubauer, Animationsfilm, 06:00 Min., o.D.

Die kleine Annie kann nicht anders, als ständig Ärger zu bekommen, weil sie im Unterricht immer träumt. Nur ihre Oma kann sie verstehen.



Sally
NL 2005, R: Luna Maurer & Roel Wouters, Experimentalfilm, 02:14 Min., o.D.

Völlig losgelöst: Murmeln werden auf besondere Art der Schwerkraft ausgesetzt.



Der große Bruder
The big brother

D 1999, R: Maria Teresa Camoglio, Kurzspielfilm, 24:18 Min., deutsch

Als sein großer Bruder ihn mit zwei Stunden Verspätung vom Bahnhof abholt, hat Christian viel erlebt: "Ich habe einen neuen Freund gefunden, beinahe ein Mädchen geküsst, einen Dieb geschnappt, eine Belohnung kassiert, Ali Turnschuhe geschenkt und ihn zu einem Boxkampf eingeladen."



Sientje – Speeltuin
Sientje – Der Spielplatz

NL 2003, R: Christa Moesker, Animationsfilm, 05:00 Min., o.D.

Sientje spielt auf dem Spielplatz. Auf einen Mitspieler hat sie ganz bestimmt keine Lust. Erst ärgert sie der blöde Junge und dann versteckt er sich auch noch vor ihr!



Bonusfilm:

Kvinnokraft
Girl Power

S 2004, R: Per Carleson, Kurzspielfilm, 03:45 Min., o.D.

Eigentlich sollte es kein Problem sein, das Fahrrad mitzunehmen, aber ein kleines Transportproblem kann sich schnell in ein großes verwandeln. Der Film beweist, dass eine kleine List viel einbringen kann, besonders wenn man eine Frau in einem gewissen Alter ist.



 
Login Form





Passwort vergessen?
CLOSE...