11:45 Uhr – Martin Kaltenbrunner

Begreifbare Musik








Gegenständliche musikalische Schnittstellen sind ein neuartiges
Paradigma für das Design elektronischer Musikinstrumente. Martin Kaltenbrunner wird in seinem Vortrag nach einem kurzen Überblick zur Geschichte der elektronischen Musik die grundlegenden Konzepte gegenständlicher musikalischer Interaktion erläutern.

Der Laptop und dessen vielfältige Einschränkungen als heute dominierendes Werkzeug in der zeitgenössischen Musikpraxis hat in der letzten Dekade zur Entwicklung von neuartigen Controllern und musikalischen Artefakten geführt. Neben zahlreichen Beispielen derartig innovativer Musikinstrumente wird dieser Vortrag selbstverständlich auch Hintergründe und Details zur Entwicklungsgeschichte des Reactable und seinen grundlegenden Konzepten bieten. Das Instrument selbst wird während des Vortrags zur direkten Demonstration verfügbar sein.


Referent:











Martin Kaltenbrunner ist Professor für Interface Culture an der Kunstuniversität. Vor seiner Rückkehr nach Österreich forschte und lehrte der Wissenschaftler an der Universität Pompeu Fabra in Barcelona sowie weiteren europäischen Universitäten und Forschungseinrichtungen wie dem MIT Medialab Europe in Dublin. Als Mitbegründer von Reactable Systems arbeitete er vorrangig am Interaktionsdesign des elektronischen Musikinstruments Reactable, und wurde dafür mit der Goldenen Nica für Digital Musics, zwei D&AD Yellow Pencil Awards sowie dem Preis der Stadt Barcelona ausgezeichnet. Neben zahlreichen Auftritten auf internationalen Medienkunstfestivals publiziert Kaltenbrunner auch im Rahmen namhafter wissenschaftlicher Konferenzen zur Mensch-Maschine Interaktion und Computermusik. Seine quelloffenen Werkzeuge für Tangible User Interfaces dienen heute als Grundlage für vielfältige künstlerische und wissenschaftliche Entwicklungen in diesem Bereich.

Links:

http://modin.yuri.at/
http://www.reactable.com/

 
Get Adobe Flash Player

Login Form





Passwort vergessen?
CLOSE...